Sonntag, 13. Januar 2008

Salzseife - wie schneiden?



Bisher hatte ich bei der Herstellung von Salzseife folgende Arbeitsregel: 
  • Niemals die frische Seifenmasse in Blockformen gießen!
  • Immer Einzelförmchen verwenden, da sich Salzseife durch ihre extreme Härte nicht schneiden lässt!

Wenn man allerdings große Mengen dieser Seifensorte produzieren möchte, dann taugt diese Arbeitsmethode nur bedingt, da man viel Zeit mit dem Ausformen verbringt und jede Menge Abwasch produziert.

Meine Empfehlung lautet also:
  1. Die frische Salzeife in Blöcke gießen.
  2. Isolieren und gegebenenfalls im Ofen zum Gelen bringen.
  3. Nach ca. 5-6 Stunden die noch warme und schon feste Seife ausformen.
  4. Mit einem großen, scharfen Messer (dünne Klinge) per Hand schneiden
Foto: Meine gestern hergestellte Salzseife "Salty Frog".

Kommentare:

traumschaumseife hat gesagt…

Hallo Frau Kappes,

bisher habe ich auch immer mit Einzelförmchen gearbeitet siehe "Göttinger Soleseife" traumschaumseife.blogspot.com.

Nun habe ich die Salzmenge etwas reduziert und denke, das könnte nun klappen mit dem Schneiden. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg!

macsoapy hat gesagt…

Hallo liebe Blogleserin aus Göttingen.
Ja, ich gebe zu, ich habe auch etwas Salz reduziert. Auf 2 kg Fett/Ölmasse kamen bei dieser Rezeptur 3 kg Meersalz.
Grüße zurück
macsoapy