Mittwoch, 22. Oktober 2008

Weihnachtliche Seifen

Dem Veterinäramt sei Dank weiß Frau Seifenproduzentin endlich, wie sie sogenannte Einbettungen (Seifenwürfel einer älteren Seife) deklarieren muss und kann die "Früchte im Schnee" ganz offiziell ins Scheinwerferlicht rücken.

Das weihnachtliche Seifensortiment wird in naher Zukunft außerdem komplettiert mit der Stutenmilchseife "Ein Hauch von Venus" und einer tiefbraunen Gewürzseife, auf der sich Goldstempel besonders gut applizieren lassen.

Kommentare:

Traumschaumseife hat gesagt…

Ui, sieht ja lecker aus! Hat bestimmt hohes Suchtpotential.
Na, da war das V-Amt ja mal eine große Hilfe. Wo war denn da das Problem?
Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zur Geburt deiner neuen Kreationen Gabi!

LG aus dem grauen Gö

Traumschaumseife hat gesagt…

Ach ja, hast du sie schon nach Florida geschickt?

Sambucus hat gesagt…

Wow!!!! Wunderschöne Seife!!!
Das Bild gefällt mir auch ganz toll!!!
Herzlichen Glückwunsch.
Sílvia.

Frau Sauber hat gesagt…

Ja, die sieht wieder lecker aus. Und da ich in den nächsten Tagen eh in der Gegend bin, werd ich mir mein persönliches Stück abholen kommen. Gabi, setz schon mal Kaffeewasser auf!

Liebe Grüße, Barbara

macsoapy hat gesagt…

Hallo Claudia, Hallo Sambucus, Hallo Barbara,
vielen Dank für Eure Kommentare.

@ Claudia - meine Angst bestand darin, die komplette zweite Seife deklarieren zu müssen.
Nach Florida habe ich noch nichts verschickt, wird aber hoffentlich noch!!!!

Barbara, das Kaffeewasser kocht schon.

Gabi