Freitag, 13. März 2009

Mein Neuer hat 600 Watt

und heißt Tefal Prep' Line. Der erste Stabmixer über 19,90 €, der nun beim Seifepaddeln Dienst tun wird.

Er ist leise, viel leiser als die Vorgänger von Braun, hat 2 Stufen, einen Edelstahlmixstab und ist trotz 12 kg frischer Seifenmasse nicht heiß geworden. Ich bin begeistert.

Was nehmt Ihr zum Seiferühren? Bestimmt der Preis oder die Qualität die Auswahl? Wie lange halten Eure Pürierstäbe schon durch? Gibt's ganz große Loser?

Wichtig finde ich z.B., dass diese Aussparungen im Mixstab sind, das verhindert definitiv die Luftblasenbildung.

Kommentare:

seifenlädchen hat gesagt…

Cooles Teil. Ich benutze besagten Braun mit erhöhtem Geräuschpegel. Der ist mittlerweile 5 Jahre alt. Einen neueren von Tchibo habe ich auch, ebenfalls aus Edelstahl, aber das Ding ist sehr schwer und auch die Handhabung nicht gerade einfach. Auf den Preis kommt es mir nicht so an, sondern darauf das ich nach einem ganzen Tag Seifenrühren keinen Tennisarm habe weil das Ding so schwer ist.
Wünsche munteres paddeln in seifigen Gefilden!

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Ich hab 08/15, nach einem Jahr fangen die Jungs an zu schwächeln-den Rest geb ich Ihnen meistens, weil ich sie im Abwasch den Freischwimmer machen lasse. Beim nächsten Anwerfen rauchts dann und die Sicherungen kommen angeploppt...
Geiles Teil, Gabi, pass auf, dass die Seife keine Angst kriegt...
SChönes WE
Anke

Sambucus hat gesagt…

Der sieht schön robust aus. Ich hab' im moment einen aus Plastik, den man nicht auseinandernehmen kann. Für mich ist am wichtigsten, dass sich das untere Teil trennt um es leichter zu reinigen. Aus Edelstahl ist auch besser als aus Plastik.
Ich muss mir jetzt auch einen besseren besorgen....
Schönes Wochenenede!!!!

Anja hat gesagt…

Ich hab son auseinandernehmbares Plastikteil von Braun mit 450 Watt. Der schafft die 4,5-kg Menge (mehr passt nicht in den Topf) auch recht locker, hat um die 30 Euro gekostet.
Seit ich ihn so in die Hand nehme, dass ich den Knopf mit dem Mittelfinger gedrückt halte, hab ich auch weniger Tennisarm.
Vorher hatte ich ein Billigteil, das mindestens drei Mal so lange gebraucht hat. Liegt noch für Notfälle rum.
Aber 600 Watt, das bringt mich dann doch ins Grübeln..

lcr soap hat gesagt…

Meine Schwiegermutter kaufte mir meinen ersten Stabmixer ( Braun ) vor 27 Jahren, kurz nach der Geburt meines ersten Sohns, damit ich sein Essen puerieren konnte. Er wurde fuer alles moegliche danach benutzt. Vor 3 Jahren wurde er dann auf Seifenruehren umgestellt, und lebt heute immer noch! Nicht schlecht, was? Muss allerdings zugeben, dass ich mittlerweile auch noch einen anderen benutze, weil man den schoen auseinandernehmen kann, ist aber auch wieder ein Braun, 450w diesmal.

Yogini hat gesagt…

Ich muss mich wohl bald mal nach einem neuen Teil umschauen, meiner macht seit kurzem merkwürdige Geräusche... Bist du nach 2,5 Monaten immer noch zufrieden mit deiner Errungenschaft?

Lieben Gruß
Steffi

macsoapy hat gesagt…

Hallo Steffi,

bin immer noch zufrieden. Der Pürie macht seine Sache sehr gut.

Viele Grüße
Gabi

Yogini hat gesagt…

Danke dir!

Yogini hat gesagt…

Gabi,
ich bin hin und weg! Habe vorhin den Pü ausprobiert. Ein Superteil!! Den hört man ja kaum. Kein Ansaugen am Boden, keine Luftblasen - und dieser kleine Gumminubs, mit dem man das Kabel an der Wand befestigen kann...Wirklich toll! Ich dank dir sehr für den Tipp, hätte mir wohl sonst wieder ein Billigteil gekauft.

Hab noch einen schönen Sonntag!
Steffi