Sonntag, 23. Januar 2011

LUSH gehackt



Der berühmteste Seifenladen der Welt von Hackern angegriffen. Von üblen Kreditkartenbetrügern.

Wer zwischen dem 4.10.2010 und dem 20.01.2011 bei Lush.co.uk online shoppen war, wurde sehr wahrscheinlich um seine Kreditkarteninformationen und andere private Bankdinge betrogen.

Empfohlen wird, sich schnellstens an seine Bank zu wenden. Der Rest an Info siehe screenshot von heute morgen.
Bestellungen werden derzeit telefonisch entgegen genommen.

(Manchmal bin ich richtig froh, nur dieses rudimentäre Vorkassensystem als Bezahlweise anzubieten.)

Kommentare:

Yogini hat gesagt…

Krass.....

gracefruit hat gesagt…

I got the email on Thursday night. Looks like they were illegally storing unencrypted credit card information. Nice!

Beate Knappe hat gesagt…

ok, wie gut das ich Lush nicht mag....., also mein Nase mag den Laden nicht hier in Düsseldoref, ist das jetzt schlimm?

macsoapy hat gesagt…

Nein, liebe Beate, und Du bist gewiss nicht allein.