Dienstag, 9. September 2008

Der Mann von der GEZ war da



Wer denkt, ich säße gerade an einem Computer, der irrt.
Ich sitze an einem neuartigen Rundfunkgerät.

Vergangene Woche ist die GEZ in meine Seifenküche geschneit. Mein uralter Ghettoblaster (mit Tapedeck!) war nicht so sehr von Interesse. Viel interessanter fand der Mann meinen betagten PowerPC G4 von Apple samt Fritz-Box. Ich bezahle ab sofort 5,52 € pro Monat für ein Radio und ein neuartiges Rundfunkgerät.

Ich habe wahrheitsgemäß angezeigt, dass ich keinen Fernseher in meinen Gewerberäumen habe. Dann wäre die Gebühr übrigens um ein vielfaches höher.

Wissen die Kollegen eigentlich, dass so ein neuartiges Rundfunkgerät auch ein neuartiges Fernsehgerät ist? Zattoo sei dank kann man heutzutage praktisch auf jedem Computer TV glotzen - vor allem öffentlich rechtlich.

Da muss doch noch was zu machen sein bei den GEZ-Gebühren....
Ich schätze mal, dass wir spätestens im nächsten Jahr nicht mehr so billig davon kommen.

Kommentare:

Traumschaumseife hat gesagt…

Dann dürfen wir demnächst auch noch für die empfangsbereiten Handys zahlen....grrrr.

macsoapy hat gesagt…

Richtig. mein Handy hat Radioempfang. Auweia.
Mobiles Fernsehen gibt's bestimmt auch schon in unserer schönen neuen Welt