Dienstag, 10. Februar 2009

Kreativität


Ich werde oft gefragt, wie man das macht mit der Kreativität, woher die Ideen kommen, wie man sich "darauf" konzentrieren kann.

Ein Fluss an Gedanken

Für mich ist Kreativität nichts Beschränkendes, das sich allein auf eine Fertigkeit bezieht, wie z.B. Seife machen, Webseiten gestalten, Fotografieren, Schreiben oder eben Seifenbanderolen gestalten (die so oft bewundert werden). Ich versuche in allem, was ich tue, meiner Sicht auf die "Welt" Ausdruck zu verleihen. Es ist ein stetiger Fluss an Gedanken, an Eindrücken, an Kommunikation.

Was tun bei Ideenschlauckauf?

Manchmal gerät dieser Fluss ins Stocken, etwas hat sich quer gelegt: Eine bittere Pille, die man schlucken musste oder einfach nur "schlechtes Karma". Wenn dieser Ideenschluckauf bei mir eintritt, dann greife ich zu Papier und Stiften und male.

Ich nenne es Malen, obwohl ich überhaupt nicht Malen kann. Meine größte Unbegabung. Aber ich sitze sehr gerne mit meinen Stiften und dickem Papier am Tisch und "male" für mich hin. Es ist die totale Konzentration auf meine Hand, auf Striche und Farben.

Mein Interpretationsansatz, obwohl ich von Psychologie nicht viel weiß: Die übergroße Konzentration auf die eher ungewohnte Tätigkeit ist wie ein Urlaub für meine ständig rotierenden Gedanken. 

Oben seht Ihr, was vor zwei Tagen entstanden ist. Gestern abend habe ich große bunte "Bakterien" gemalt. (Ich nenne sie jetzt mal so.)

Kommentare:

Sambucus hat gesagt…

Also wenn das Unbegabung ist.....

macsoapy hat gesagt…

Wenn man beide Augen und die Hühneraugen zudrückt könnte man es dekorativ nennen.

Frau Sauber hat gesagt…

Silvia, ich geb Dir Recht. So unbegabt möcht ich auch sein...

macsoapy hat gesagt…

Es ging mir um etwas Anderes, als um meine Malkünste. Die sind doch nur ein Krückstock.

Beate Knappe hat gesagt…

Hey, das könnte eine Passage aus meinem Seminar "Kreativität und Selbstausdruck" sein - dein Text meine ich und, das ich dir 100%ig zustimme :-))
Und lass das Understatement - haste nicht nötig.:-))))))))))))

Frau Sauber hat gesagt…

ja, dass es Dir um etwas anderes ging, ist schon angekommen. Trotzdem gefällt mir das, was bei rauskommt.

Mac.Else hat gesagt…

...wenn Du in Berlin oder ich in Dresden wär, dann hätten wir das zusammen machen können. Das vermiss ich ein wenig!810

Traumschaumseife hat gesagt…

... möchte auch so unbegabt sein ;-)

akki hat gesagt…

Auch wenn es nicht zum Ideenschluckaufbeseitigen war: ich habe am Wochenende zusammen mit dem Sohn einer Freundin gemalt...Tiere, Krimskrams...ich fand das sehr entspannend und habe gemerkt, wie ich ein wenig darin versunken bin. Und wenn ich deine bunten Blumen hier sehe, bekomme ich gleich wieder Lust auf malen... *gleichmalstiftekaufengeh*

macsoapy hat gesagt…

Hallo Akki, ich war gestern im Gerstäcker und habe mir mal wieder 3 Copics geleistet. Das sind echt die besten!

@ Elke: mit Dir hat alles irgendwie angefangen. Unsere stillen Mal- bzw. Bastel-Sessions haben mich auf die Fährte gebracht.