Mittwoch, 15. April 2009

Ich sehe Rosa


In diesen April-Tagen laufe ich nur mit Kamera durch "mein" Stadtviertel Dresden-Friedrichstadt. Jedes Jahr um diese Zeit verwandeln die Blüten der Japanischen Kirsche die eher triste  Gegend in ein rosa Blütenmeer. 
Das ist die Seminarstraße gleich am Bahnhof Mitte.
Findige Bürger haben im 19. Jahrhundert etliche exotische Baumarten in Dresden-Friedrichstadt angepflanzt. Man findet sie nicht nur auf den Straßen, auch auf den Hinterhöfen. 
In wenigen Tagen ist diese Pracht vergangen. Aber wenn die Blütenblätter fallen wird unser Hof noch einen einmaligen rosa Teppich bekommen. 

Kommentare:

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Oh ja-die sind traumhaft schön, wir hatten im Ort auch einen uralten, total knorrigen Baum davon. Es war mein Lieblingsbaum und ich hab mich jedes Frühjahr aufs Neue gefreut über diese Fülle. Allerdings hat dann Jemand da gebaut und der Baum musste weichen. Ich muss mal zu Hause gucken, ich hab irgendwo noch ein Foto davon. Danke für diese Bilder, da fängt der Arbeitstag gut an....
liebe Grüße
Anke

kathrin hat gesagt…

ist wunderschön ! herzlich kathrin