Samstag, 1. August 2009

Hergestellt in liebevoller Handarbeit

Für diesen Kuchen, den ich gestern gebacken habe, trifft die Aussage im Kern der Bedeutung zu. Mit Liebe hergestellt für einen Sohn.

Meine Seifen stelle ich mit Respekt her, mit Kompetenz, mit professioneller Routine.
Wie geht es Euch mit der liebevollen Handarbeit?

Kommentare:

Lebenskünstler hat gesagt…

Nix schmeckt besser, als ein Kuchen, der mit Liebe gebacken ist!!
Bei mir ist es beim Kuchenbacken sehr ausgeprägt: Das Rühren und die Zutaten reingeben, was ich immer so nach Gefühl mache - dafür lass ich mir Zeit. Und sie werden eigentlich immer gut :-)
Ansonsten bin ich handarbeitsmäßig nicht wirklich begabt.....

Beate Knappe hat gesagt…

Ist nicht jeden Mahlzeit Handarbeit? Liebevoll? Keine Ahnung! Sicher, ich konzentriere mich auf das, was ich mit meinen Händen mache und, ich mache es meistens sehr gerne. Liebevoll wird es dann, wenn ich dabei an einen bestimmten Menschen mit dieser Art von Gefühlen denke - ja, das schon !

macsoapy hat gesagt…

Hallo Beate - genau so geht's mir auch!!!!!
Dieser Satz ist allerdings ein Massenphänomen geworden bei handgemachten Produkten, die zum Verkauf angeboten werden und verkommt dadurch leider zur Phrase. (Ich bin durchaus für's Phrasen dreschen. Die haben es nämlich verdient!)