Dienstag, 23. März 2010

Frühlinks

Zeit für Interessantes aus der Heimat und aus aller Welt.

Sanduhr - als Symbol zur Kennzeichnung der Mindesthaltbarkeit bei kosmetischen Mitteln zugelassen. "Mindestens haltbar bis..." darf weiterhin verwendet werden.

Sunny Side Up, Sunny Side Down, Over Easy oder gar Over Well?
Essentielle Fragen an ein Spiegelei. In diesem Fall nicht. Es geht um Ziegenmilchseife.

Sehet und staunet!
Agraria hat die schönsten Seifenverpackungen.

Wieder ein tiefer Stoßseufzer von Erik Kormann.
Diesmal geht es in seinem aromatischen Blog um das Thema Geschmacksmuster versus Marke. Und warum das Thema jeden angeht, der Zeit, Nerven und Geld in die Vermarktung seiner Produkte gesteckt hat.




Kommentare:

Traumschaumseife hat gesagt…

Da hast du ja wieder Interessantes zusammengetragen, liebe Gabi!
Die Sanduhr ist ja dan wohl eine Vereinfachung...kaum zu glauben.
Und, das Spiegelei ist wirklich Seife? Witzig... nur- warum sieht Seife so oft "essbar" aus? Scheint ein Sport zu sein.

Sonnige Grüße in den Osten!
Claudia

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Das mit den Markenrechten ist hochinteressant und leider ist Keiner davor gefeit. Ich hätte nie geglaubt, dass ich mich mal mit sowas beschäftigen muss-aber gerade hatte ich so einen Fall von Nachahmungsversuch-das hat mich dann schon Nerven gekostet.
Da hat Erik Recht, man sollte es nicht unterschätzen...