Dienstag, 15. April 2008

Durchschnittsbürger kauft Seife

Die deutschen Durchschnittsbürger heißen Erika und Max Mustermann. In der Schweiz hören Sie übrigens auf die Namen Hans Meier oder Maria Müller.

Keine Überraschung, dass auch diese Mitbürger, denen inzwischen ein ganzer Wikipedia-Artikel gewidmet ist, handgemachte Seife käuflich erwerben möchten. So geschehen gestern, exakt 14.00 Uhr, in unserem Onlineshop.

Der Kunde, Fritz Müller, vermutlich Ehemann der schon oben erwähnten Maria Müller, hat folgende Bestellung aufgegeben:

Rechnungs- und Lieferanschrift:

Name.....: Fritz
Strasse..: Müller
PLZ......: 12345
Wohnort..: Musterort
Land.....: Deutschland
E-Mail...: fritz@mueller.de
Telefon..: 01234/5678
Telefax..: 01234/91011

Bestellung:

Artikelnummer: 01009
Artikelname..: Ziegenmilchseife "Creme Rosé"
Stückzahl....: 1
Einzelpreis..: 5.00 Euro
Gesamtpreis..: 5.00 Euro

Artikelnummer: 01013
Artikelname..: Handgemachte Seife "Drachenherz"
Stückzahl....: 2
Einzelpreis..: 5.00 Euro
Gesamtpreis..: 10.00 Euro


Zwischensumme: 15.00 Euro
Versandkosten: 4.50 Euro
=============================
Gesamtsumme..: 19.50 Euro
=============================

Ihre Bestellung enthält 3.11 Euro Mehrwertsteuer.

Alle Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen
Mehrwertsteuer!

Leider war die E-Mail mit der Bestellbestätigung nicht zustellbar. Im Mail-Slang heißt das: "Recipient address rejected: User unknown in relay recipient table."

Was soll ich jetzt tun. Die 3 Stück Seife zu Wikipedia schicken? Oder doch stornieren?

Kommentare:

Andrea Kulka hat gesagt…

Schick mal ein paar Seifen zu Wikipedia !Über eine ordentliche Säuberung ohne Schreibkram freuen die sich bestimmt sehr!
Herzlichen Glückwunsch zum Artikel in der Zeitung und lieb Gruß von Andrea

Anonym hat gesagt…

Andrea, glaubst Du, daß die Wiki-Leute die Warensendung richtig einordnen? Nicht, daß die das als versteckte Werbung für einen komerziellen Shop betrachten! Allerdings wäre Wikipedia wirklich zu wünschen, daß dort mal ordentlich aufgeräumt wird!

Grüße von der Namensschwester

macsoapy hat gesagt…

Hallo Andrea K. aus C.!
Vielen Dank für die Glückwünsche. Übrigens wurde der Artikel eine Woche später zusätzlich in einer anderen Zeitung veröffentlicht. Hier war also ziemlich viel los in den letzten Tagen.

Gabi