Donnerstag, 6. November 2008

Nutze die Stunde

Nach den ersten 25 kg Seife gingen wir unter unserem heutigen Tagesmotto und großen Erwartungen in die wohlverdiente Mittagspause.
Dem eindringlichen Wunsch von Frau BarbaraR nach mehr türkischen Spezereien wurde Folge geleistet. Hier sieht man die Hungrige in froher Erwartung. Die weiteren Personen auf dem obigen Foto gehören nicht zu unserer bunten Truppe. Deshalb wurden die markanten Augenpartien vorsorglich geschwärzt, weil wir gerne auf Kommentare nörgelnder Nadjas verzichten.
Essen.
Nach der Völlerei folgte ein ausgiebiger Erkundungsgang. Sportliche Aktivitäten wurden im Keim erstickt. Auf diesem Platz wurde uns der Zutritt verwehrt.
Nur wenige Schritte weiter wurden wir ins berüchtigte Raskolnikoff eingeladen. Die rote Lampe verhieß eine Art Amusement, dem wir erfolgreich widerstehen konnten.
Nächster Stop Teenietreff. Wir bekamen Platzverweis.
Letzter Erbauungsversuch: Lutherkirche. Auch hier wollte man uns nicht einlassen. Was haben wir gelernt?! Das Zeitfenster, in dem uns alle Türen offen stehen, ist sehr klein.
Aber die Hoffnung bleibt.
Weitere 12 kg Seife gepaddelt.

Kommentare:

Mac.Else hat gesagt…

Oh, da wäre ich gern beim Paddeln als auch beim erkunden bei! :(
Das Raskolnikow ist übrigens toll und sehr lecker, zumindest war es das noch vor 2Jahren! Liebe Grüße an Euch!

Traumschaumseife hat gesagt…

Platzverweis im Teenietreff... versteh ich gar nicht, an der Mütze kanns dochnicht gelegen haben?

Traumschaumseife hat gesagt…

Hallo Gabi, vielleicht kannst du mir ja helfen. Ich hatte gestern einen neuen Hintergrund bei meinem Blog eingebaut (Foto bei flickr hochgeladen, URL ins HTML des Blogs eingebaut). Gestern war er da, heute steht da ne Meldung von flickr, Foto currently unavailable.
Watt happich falsch gemacht?

Viel Spaß noch beim Paddeln,
Claudia

macsoapy hat gesagt…

Hallo Claudia, ich glaube, es liegt an Flickr. Die hatten heute schon den ganzen Tag Schluckauf.

Vorhin habe ich das Holz nämlich gesehen, dann wieder nicht, dann wars wieder da. Jetzt isses wieder weg.

Grüße Gabi

Traumschaumseife hat gesagt…

Oh, danke. Dann werde ich das mal im Auge behalten. Komisch, du hast doch dein Hintergrundpattern auch bei flickr und da dachte ich, ich hätte was nicht richtig gemacht.....

Und habt ihr heute den Paddelrekord gebrochen?
Liebe Grüße an die Seifensportlerinnen an der Elbe.
Morgen gibts aber keinen Knobi, ich riech den schon bis hier ;-)

Frau Sauber hat gesagt…

Nein, morgen gibt es keinen Knobi. Ich bin wieder in der Uckermark. Schnief. Jetzt werd ich hier Seife machen, ganz allein, keiner hilft mir, keiner schnattert mit mir, keiner läuft mit mir durch die Gegend, ... ich bin ja sooo allein!

Einen kleinen Trost gibt es trotzdem: meine weltbesten Nachbarinnen haben mir eine Einladung auf den Küchentisch gelegt für Sauerbraten mit Rotkohl und Klößen. Ich kann also schon mal das Messer wetzen. Und vielleicht gibt es ja zum Nachtisch noch süße Delikatessen aus Göttingen, wir könnten das Essen zeittechnisch so schieben, daß die braunen Törtchen hier noch pünktlich eintrudeln.