Donnerstag, 29. Januar 2009

Sechzehn Dinge Sixteen random facts

Beate hat mich getaggt.

Ich habe mir Zeit gelassen mit dieser Liste.
Heute abend werde ich das Ganze natürlich auch bei flickr posten und selber tags verteilen.

Ich habe das Ganze in Englisch auch bei flickr gepostet. 
  1. Traumberuf: Tänzerin
  2. Aufgewachsen in Berlin/Hauptstadt der DDR
  3. Mein zweiter Vorname ist Ortrud.
  4. Als Kind: Blonde, sehr lockige Haare.
  5. Im Bücherregal: der komplette Brecht.
  6. Als Kind konnte ich mehrere Opern auswendig singen. Meine Eltern sparten auf diese Weise das Autoradio.
  7. Nie verheiratet.
  8. Habe in der Leipziger Oper gesungen. Auf der Bühne.
  9. 1990 Kandidatin in einer Quiz-Show beim ZDF. Als Gewinnerin den Platz verlassen!!!!
  10. Ich schaue immer nach vorn.
  11. Rotwein und Käse.
  12. Tägliche Übung: LERNEN.
  13. Im iPod: Jazz/Klassik/Schnulzen.
  14. Heulsuse im Kino.
  15. Jeden Morgen eine Tasse Kaffee.
  16. Täglich Seife. Und immer noch Spaß dabei.

Kommentare:

Beate Knappe hat gesagt…

Das ist ja Klasse - Ich habe am Schiffbauerdamm vor xtrillionen Jahren ein Brechtaufführung gesehen, Balkon, billige Plätze - ich war sehr jung und hatte kein Geld - doch ich war so was von beeindruckt wie niemals zuvor in meinem Leben und habe alles um mich herum vergessen!Nach einem Jahr hast Du gleich die "Segnungen" des Kapitalismus genossen und im ZDF bei einr Gameshow gewonnen - so ist es richtig!!!! Super Story - Danke, war mein Highlight heute morgen.

macsoapy hat gesagt…

Hallo Beate, welches Stück hast Du gesehen im Berliner Ensemble? Und hat der alte Friedrichstadtpalast noch gestanden, als Du dort warst? Der Stand direkt daneben. Der Abriss war damals ein tiefer Schock für mich.

Grüße Gabi

Beate Knappe hat gesagt…

Lass mich mal nachdenkn, es war Anfang der Siebziger Jahre - glaube ich - und das Stück - mhm - ich sehe die einzelnen Bühnenbilder noch vor mir - Schweyk im Zweiten Weltkrieg war es wohl!
Ich liebe Brecht!
Ich denke immer, wenn ich die organisierten Bettler in der Stadt sehe, an die Dreigroschenoper, die habe ich dann später auch mal dort gesehen.

erik hat gesagt…

Hallo, hallo noch einmal der bärliner. Ich habe kurz auf Zunftwissen in Ihrer Seite herumgespielt (siehe Diskussion) und dann habe ich Ihr schönes Blog auch noch gleich eingetragen. Zum einen ergeben sich dadurch praktische Querverbindungen und zum anderen schafft man Räume, die natürlich auch von anderen genutzt werden können - das ist ja das SCHÖNE daran.

Und wenn was nicht gefällt, dann kann es ja ganz leicht geändert werden.

Viele Grüße aus der kalten Hauptstadt.

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Die Nr.16 - da schließ ich mir gerne an...
Bist Du denn auch noch gut erholt?
Liebe Grüße von Rügen
Anke

macsoapy hat gesagt…

Hallo Anke,
sagen wir mal so: ich bin immer noch ziemlich entspannt!

Rügener Inselseifen News hat gesagt…

Ich würd auch gern entspannt sein, wir wollen am 9. in den Urlaub starten und bis jetzt hab ich noch nix Vernüftiges für meine Hundenasen gefunden-nur Verwahrstationen und eigenartige Typen. Mist, dass unser Hundesitter noch nen Job hat und auf Dienstreise muss-wär ja so schön gewesen...
Liebe Grüße

Anke