Dienstag, 11. November 2008

Hotelseifen

Gestern sind sie in einem kleinen Paket hier angekommen: Hotelseifen aus aller Herren Länder. Die Spenderin ist Beate, die gerade ihre Wohnung renoviert und wahrscheinlich sehr froh ist, den Krimskrams loszuwerden. Besonders interessieren mich die Geschichten zu den Seifen, die einzelnen Erinnerungen. Einige der kleinen Sammlerstücke scheinen schon ein paar Jährchen in der Verpackung zu schmoren.

Auch die Schwarze Maja ist wieder dabei. Die scheint weltweit ihr "Unwesen" zu treiben. Außen Hui und innen Pfui.

Vielen Dank, Beate. Dein Überraschungspaket geht heute auch auf Reisen.

Kommentare:

Beate Knappe hat gesagt…

Sicher bekomem ich noch die ein oder ander Geschicht zusammen. Ich war als Fotografin viele Jahre lang viel unterwegs. Nicht jede Nahct aber öfters in anderen Betten. ich sehe mir noch mal das Foto an und versuche mich zu erinnern :-))

Sambucus hat gesagt…

Diese Maja hat meine Neugierde geweckt...sie war nämlich, als ich klein war überall zu sehen und ich hatte sie jetzt ganz vergessen. Ich dachte zu erst sie komme aus dem Hause La Toja (da war Barbara ganz in der Nähe bei ihrem Pilgerweg...) aber nein, die wird in Barcelona!!!! hergestellt. Ich hab' gleich mal in die Website geschaut, www.myrurgia.com.
Falls ihr Interesse habt rein zu spitzen, klickt auf About us und dann bei History in den Jahren 1937-1949, dort könnt ihr lesen aus welchem Grund ein Parfümunternehmen plötzlich Seife herstellt.
Mädchen, unsere Zukunft ist gesichert.... trotz finanzieller Krise....

macsoapy hat gesagt…

Danke für den Link. Da waren ein paar tolle Seifenverpackungen zu sehen.

Und, Beate, wo hast Du Deine Maja her?

Frau Sauber hat gesagt…

Den Duft dieser Seife liebe ich über alles. Allerdings sind da auch alle bösen Sachen dieser Welt drin vereinigt. Nun ja, alles Gute ist wohl nie beieinander.

Ich kenne da übrigens auch jemanden, der sämtliche Hotelzimmer regelmäßig leer räumt und die Beute mit nach Hause schleppt. Meine Schwester muß das Zeug dann irgendwo stapeln, nix darf umkommen: Seifen, Duschbäder, Streichhölzer...

Beate Knappe hat gesagt…

Heute ist das ReturePäckchen angekommen, wunderbarer Duft - das ist Seife? Ich bin total hin und weg und froh endlich endlich zu wissen was das ist gutes handgefertigte Seife ..-)))
Danke dir ganz herzlich. Wo meien Maja her war - keine Ahnung - vielleicht vor dreißig Jahren auf Mallorca gekauft?

macsoapy hat gesagt…

Sag bloß, Beate, Du bist Seifenjungfrau. (Ich meine die liebevollehandgerührtejedesstückeinunikat.)