Samstag, 31. Oktober 2009

Marktnachlese vom Salon der Kunsthandwerker

Es ist tatsächlich schon wieder eine Woche her, dass wir in Erfurt auf dem Petersberg waren. Bereits zum 6. Mal haben wir in den altehrwürdigen Klostermauern unsere Seife verkauft.
Es war (wie eigentlich jedes Mal) ein fantastisches Wochenende mit einer wachsenden Zahl an Stammkunden und "Wiederholungstätern". Wie man sieht, wurde auch die Schickeria angelockt.
Mit von der Partie die geschätzten Damen von Beti.Lue aus Chemnitz, über die ich schon mehrfach (hier, hier und hier) in diesem Blog geschrieben habe. Auf diesem Foto könnt Ihr zwei der Kosmetikherstellerinnen life und in Farbe betrachten.
Zum ersten Mal in Erfurt dabei: Taschen aus LKW Planen von melles aus Marburg. Eine Wunschtasche habe ich mir spontan bestellt. Ende November werde ich sie voraussichtlich über die eigene Schulter hängen können.
Ein weiteres Wiedersehen mit Liane, der Muldenhauerin. Auch über diese sympathische Thüringerin habe ich schon geschrieben.
Wir freuen uns jetzt schon auf 2010. Unser Herz schlägt auf jeden Fall für Erfurt.

Kommentare:

erik hat gesagt…

Da mußte ich erst einen zweiten Blick auf die Papiere (BW?) werfen, weil ich im ersten Moment, fixiert auf das leuchtende Blau im Vordergrund, an CLAUS PORTO denken mußte. Schön sieht das immer aus, wenn die Seifen so farbenfroh verpackt sind. Viele Grüße aus bÄrlin.

macsoapy hat gesagt…

Hallo Erik, die meisten Papiere sind Carta Varese.